Hersteller

Dr.Theiss Naturwaren, medipharma cosmetics    GALDERMA    Ales Group    Ales Group    Avène
Startseite » Katalog » Haut, Haare, Nägel » 04401121
[<<Erstes] [<zurück] [weiter>] [Letztes>>] 1576 Artikel in dieser Kategorie

ALLGäuer LATSCHENK. Bein Kühlbalsam 200ml   -    PZN:  04401121

ALLGäuer LATSCHENK. Bein Kühlbalsam 200ml
Abb. ähnlich

Ihr dietablette.de-Preis:   11,46 EUR
incl. 19 % MwSt zzgl.

Art.Nr./PZN: 04401121
EAN: 4030538001466


Lieferzeit: ca. 3-4 Tage
Artikeldatenblatt drucken

Artikel
 

 


Produktbeschreibung von ALLGäuer LATSCHENK. Bein Kühlbalsam 200ml
Der erfrischende pflegende Bein Kühlbalsam enthält wertvolles Allgäuer Latschenkiefernöl, hautpflegende Lipide und kühlende Feuchtigkeitsessenzen. Kombiniert mit dem frischen Duft von Latschenkiefer-Orange kühlt und pflegt der Bein Kühlbalsam Ihre müden und strapazierten Beine. Verwenden Sie ihn idealerweise auch für eine entspannende Massage nach dem Sport bei leichten Muskelverspannungen und für Ihre strapazierten Wadenmuskeln (beispielsweise bei den lästigen nächtlichen Wadenkrämpfen).

ALLGäuer LATSCHENK. Bein Kühlbalsam 200ml
Artikel
 

Haftungsausschluss
 
Die gegebenenfalls aufgeführten Hinweise zu dem Produkt ALLGäuer LATSCHENK. Bein Kühlbalsam 200ml beruhen auf den vom "Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)" anerkannten Fachinformationen der Pharma-Hersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die Informationen zu ALLGäuer LATSCHENK. Bein Kühlbalsam 200ml nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die Apotheke Mc Medi haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt ALLGäuer LATSCHENK. Bein Kühlbalsam 200ml auf der hier vorliegenden Website.

Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.