Hersteller

Dr.Theiss Naturwaren, medipharma cosmetics    GALDERMA    Ales Group    Ales Group    Avène
Startseite » Katalog » Kinder » 01356124
[<zurück] [weiter>] [Letztes>>] 85 Artikel in dieser Kategorie

NASIC für Kinder Nasenspray 10 ml N1   -    PZN:  01356124

NASIC für Kinder Nasenspray 10 ml N1
Abb. ähnlich

Ihr dietablette.de-Preis:   3,97 EUR
incl. 19 % MwSt zzgl.

Art.Nr./PZN: 01356124
EAN: 4008617225225


Lieferzeit: ca. 3-4 Tage
Artikeldatenblatt drucken

Artikel
 

 

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

RHINOSPRAY Nasenspray 12 ml N2
RHINOSPRAY Nasenspray 12 ml N2
Preis:  4,12 EUR
RHINEX Nasenspray + Naphazolin 0,05 10 ml N1
RHINEX Nasenspray + Naphazolin 0,05 10 ml N1
Preis:  1,90 EUR
NASENSPRAY ratiopharm Erwachsene kons.frei 15 ml N2
NASENSPRAY ratiopharm Erwachsene kons.frei 15 ml N2
Preis:  3,47 EUR
SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft 100ml
SILOMAT gegen Reizhusten Pentoxyverin Saft 100ml
Preis:  5,88 EUR
GELOBRONCHIAL Saft 200 ml N1
GELOBRONCHIAL Saft 200 ml N1
Preis:  6,07 EUR
VOLTAREN Schmerzgel 150 g
VOLTAREN Schmerzgel 150 g
Preis:  13,15 EUR



Produktbeschreibung von NASIC für Kinder Nasenspray 10 ml N1
Anwendungsgebiete (Indikationen)
Zur Abschwellung der Nasenschleimhaut bei Schnupfen und zur unterstützenden Behandlung der Heilung von Haut- und Schleimhautläsionen, anfallsweise auftretendem Fließschnupfen (Rhinitis vasomotorica) und zur Behandlung der Nasenatmungsbehinderung nach operativen Eingriffen an der Nase.

Hinweise:
- Das Arzneimittel ist für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren bestimmt.
- Das enthaltene Konservierungsmittel (Benzalkoniumchlorid) kann, insbesondere bei längerer Anwendung, eine Schwellung der Nasenschleimhaut hervorrufen. Besteht ein Verdacht auf eine derartige Reaktion (anhaltend verstopfte Nase), sollte - soweit möglich - ein Arzneimittel zur Anwendung in der Nase ohne Konservierungsstoff verwendet werden. Stehen solche Arzneimittel zur Anwendung in der Nase ohne Konservierungsstoff nicht zur Verfügung, so ist eine andere Darreichungsform in Betracht zu ziehen.

Gegenanzeigen (Kontraindikationen)
Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:
- Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile des Arzneimittels
- trockener Entzündung der Nasenschleimhaut (Rhinitis sicca)
- Zustand nach transsphenoidaler Hypophysektomie oder anderen operativen Eingriffen, die die Dura Mater freilegen
- Säuglingen und Kleinkindern unter 2 Jahren.

Das Arzneimittel darf nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung angewendet werden bei:
- Patienten, die mit Monoaminoxidase-Hemmern (MAO-Hemmern) und anderen potentiell blutdrucksteigernden Arzneimitteln behandelt werden
- erhöhtem Augeninnendruck, insbesondere Engwinkelglaukom
- schweren Herz- und Kreislauferkrankungen (z.B. koronarer Herzkrankheit, Hypertonie)
- Phäochromozytom
- Stoffwechselstörungen (z.B. Hyperthyreose, Diabetes)
- Porphyrie
- Prostatahyperplasie.

Schwangerschaft und Stillzeit:
Schwangerschaft:
- Das Arzneimittel soll in der Schwangerschaft nicht angewendet werden, da keine hinreichenden Daten für die Anwendung von Xylometazolinhydrochlorid bei Schwangeren vorliegen.

Stillzeit:
- Eine Anwendung in der Stillzeit sollte unterbleiben, da nicht bekannt ist, ob der Wirkstoff Xylometazolinhydrochlorid in die Muttermilch übergeht.

Unerwünschte Wirkungen (Nebenwirkungen)
Gelegentliche unerwünschte Wirkungen (ò 0,1% und < 1%):
- Überempfindlichkeitsreaktionen (Angioödem, Hautausschlag, Juckreiz).

Seltene unerwünschte Wirkungen (ò 0,01% und < 0,1%):
- Herzklopfen, Tachykardie, Hypertonie.

Sehr seltene unerwünschte Wirkungen (< 0,01%):
- Unruhe, Schlaflosigkeit, Müdigkeit (Schläfrigkeit, Sedierung), Kopfschmerzen, Halluzinationen (vorrangig bei Kindern)
- Arrhythmien
- Nach Abklingen der Wirkung verstärkte Schleimhautschwellung, Nasenbluten
- Konvulsionen (insbesondere bei Kindern).

Unerwünschte Wirkungen, ohne Angabe der Häufigkeit:
- Brennen und Trockenheit der Nasenschleimhaut, Niesen.

Dosierung
Ein Sprühstoß zu 0,1 ml Lösung (entspricht 0,10 g) enthält 0,05 mg Xylometazolinhydrochlorid und 5,0 mg Dexpanthenol.

Kinder zwischen 2 und 6 Jahren:
Nach Bedarf bis zu 3-mal täglich je ein Sprühstoß in jede Nasenöffnung. Die Dosierung richtet sich nach der individuellen Empfindlichkeit und der klinischen Wirkung.

Art und Dauer der Anwendung:
- Das Arzneimittel wird bei senkrecht gehaltener Flasche in die Nasenlöcher eingesprüht.
- Das Nasenspray sollte nicht länger als 7 Tage angewendet werden, es sei denn auf ärztliche Anordnung.
- Zur Anwendungsdauer bei Kindern sollte grundsätzlich der Arzt befragt werden. Eine erneute Anwendung sollte erst nach einer Pause von mehreren Tagen erfolgen.

Hinweis:
Insbesondere bei längerer Anwendung und Überdosierung von schleimhautabschwellenden Sympathomimetika kann es zu einer reaktiven Hyperämie der Nasenschleimhaut kommen. Durch diesen Rebound-Effekt kommt es zu einer Verengung der Luftwege mit der Folge, dass der Patient das Arzneimittel wiederholt bis hin zum Dauergebrauch einsetzt. Die Folgen sind chronische Schwellungen (Rhinitis medicamentosa) bis hin zur Atrophie der Nasenschleimhaut (Stinknase). In leichteren Fällen kann erwogen werden, das Sympathomimetikum erst an einem Nasenloch abzusetzen und nach Abklingen der Beschwerden auf die andere Seite zu wechseln, um wenigstens einen Teil der Nasenatmung aufrecht zu erhalten.

Haltbarkeit und Lagerung
Haltbarkeit nach Anbruch: 12 Wochen.



NASIC für Kinder Nasenspray 10 ml N1
Artikel
 

Haftungsausschluss
 
Die gegebenenfalls aufgeführten Hinweise zu dem Produkt NASIC für Kinder Nasenspray 10 ml N1 beruhen auf den vom "Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)" anerkannten Fachinformationen der Pharma-Hersteller. Die Inhalte sind auf wichtige Informationen reduziert, sollen sachlich informieren und keine Empfehlung oder Bewerbung des Medikaments darstellen, können aber lückenhaft oder unvollständig sein. Auch ersetzen die Informationen zu NASIC für Kinder Nasenspray 10 ml N1 nicht eine fachliche Beratung durch einen Arzt und/oder Apotheker oder das Lesen des orginalen Beipackzettels des Arzneimittels. Die Apotheke Mc Medi haftet nicht für Vollständigkeit und Richtigkeit der Hinweise zu dem Produkt NASIC für Kinder Nasenspray 10 ml N1 auf der hier vorliegenden Website.

Zu Risiken und Nebenwirkungen des Arzneimittels lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.